Read & Meet - Begegnungen im LeseLand

„Read & Meet“ lädt vielseitige AutorInnen und LiteraturvermittlerInnen zu Reisen durchs LeseLand Salzburg ein, damit mehr Menschen Literatur hautnah erleben. Besondere Begegnungen wie diese wecken die Lesefreude bei Klein und Groß und fördern nachhaltig unsere Lesekultur.

Die nächsten Angebote

„Read & Meet“ lädt vielseitige AutorInnen und LiteraturvermittlerInnen zu Reisen durchs LeseLand Salzburg ein, damit mehr Menschen Literatur hautnah erleben. Besondere Begegnungen wie diese wecken die Lesefreude bei Klein und Groß und fördern nachhaltig unsere Lesekultur.

Die nächsten Angebote

Brigitte Weninger | 24. bis 28. April 2017

Mehr zu Brigitte Weninger

Brigitte Weninger ist ab dem Kindergartenbereich zu buchen. Für Kindergarten und erste Volksschule dauern Ihre Workshops eine Unterrichtseinheit, ab der zweiten Volksschule eineinhalb Unterrichtseinheiten. Weiters  steht sie in diesem Zeitraum auch für Nachmittags- und Abendeinheiten, wie zB Fortbildungen, Elternabende etc. zur Verfügung.

Heinz Janisch | 2. Mai 2017

Mehr zu Heinz Janisch

Lesungen für 1. bis 4. Klasse Volksschule, vorzugsweise  3. und 4.Klasse

Für die Vorbereitung: eine Tafel oder ein Flipchart für Sprachspiele

Maximal ca. 60 Kinder bzw. zwei Klassen.

Auch für Abendlesung buchbar!

Unkostenbeitrag je Veranstaltung: 100 Euro

Informationen und Kontakt

Haben Sie Interesse an einer Veranstaltung in Ihrer Bibliothek, Schule oder Ihrem Kindergarten?

LeseLand Salzburg unterstützt Sie bei der

  • Planung, Koordinierung und Kommunikation
  • Vernetzung mit möglichen KooperationspartnerInnen
  • Finanzierung, so dass die Bibliothek lediglich einen Unkostenbeitrag leisten muss.

Land Salzburg
Abteilung 2 - Kultur, Bildung und Gesellschaft
Stabsstelle Öffentliche Bibliotheken und Bildungsmedien
Herlinde Lugstein
+43 662 8042 5616
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Read & Meet Flyer

  • Größe: 89.36 KB
  • Hinzugefügt: 13.06.2016 Uhr
  • Bearbeitet am: 13.06.2016 Uhr
  • Downloads: 0

Zurück

Copyright © 2017 Bibliotheken in Salzburg