Zweisprachige Märchenstunden

Broschüre Miteinander Lesen
Das Projekt „Miteinander Lesen“ fördert die Lust am Lesen und auf Sprachen. Lesen bedeutet in neue Welten einzutauchen, Abenteuer im Kopf zu erleben, der Fantasie freien Lauf zu lassen. Lesen bedeutet aber auch Bildungschancen. Die Lesekompetenz ist die wichtigste Voraussetzung für den schulischen Erfolg der Kinder und für das Erlernen der Sprachen. Denn Sprachen eröffnen neue unbekannte Welten und ermöglichen Freundschaften.

Über 20 % aller Schülerinnen und Schüler in Österreich verwenden in ihrem Alltag neben Deutsch eine andere Sprache. An den allgemein bildenden Pflichtschulen beträgt dieser Anteil mehr als 25 %. Ein Großteil der Schulen zeichnet sich mittlerweile durch eine beträchtliche sprachliche Vielfalt aus.

Das Projekt umfasst eine in zehn Sprachen herausgegebene Broschüre „Tipps zum Lesen mit Kindern“, die kostenlos bei uns zu bestellen ist.

Zweisprachige Märchenstunden, wie sie schon in der Stadt Salzburg angeboten werden, richten sich an Vorschule sowie 1. und 2. Klassen Volksschule. Die Märchenstunden werden in Deutsch und einer anderen Sprache (Albanisch, Arabisch, Bosnisch, Italienisch, Kroatisch, Russisch, Serbisch, Spanisch, Tschetschenisch und Türkisch) angeboten. Gelesen werden sie abwechselnd von einem Österreicher sowie einer Muttersprachenlehrerin bzw. einem Muttersprachenlehrer.

Dieses Angebot soll nun auf die Öffentlichen Bibliotheken im Land Salzburg ausgeweitet werden.

Haben Sie Interesse an einer zweisprachigen Märchenstunde?
Melden Sie sich!

Land Salzburg, Abteilung 2 - Kultur, Bildung und Gesellschaft
Stabsstelle Öffentliche Bibliotheken und Bildungsmedien
Herlinde Lugstein
+43 662 8042 5616
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Miteinander lesen

  • Größe: 870.64 KB
  • Hinzugefügt: 11.03.2014 Uhr
  • Bearbeitet am: 02.12.2015 Uhr
  • Downloads: 0

Zurück

Copyright © 2017 Bibliotheken in Salzburg