Read & Meet - Begegnungen im LeseLand

„Read & Meet“ lädt vielseitige AutorInnen und LiteraturvermittlerInnen zu Reisen durchs LeseLand Salzburg ein, damit mehr Menschen Literatur hautnah erleben. Besondere Begegnungen wie diese wecken die Lesefreude bei Klein und Groß und fördern nachhaltig unsere Lesekultur.

Wir kooperieren mit

Lith Logobalken CMY   biblio kurz rot   StadtbibliothekClaim 4c

Die nächsten Angebote

„Read & Meet“ lädt vielseitige AutorInnen und LiteraturvermittlerInnen zu Reisen durchs LeseLand Salzburg ein, damit mehr Menschen Literatur hautnah erleben. Besondere Begegnungen wie diese wecken die Lesefreude bei Klein und Groß und fördern nachhaltig unsere Lesekultur.

Wir kooperieren mit

Lith Logobalken CMY   biblio kurz rot   StadtbibliothekClaim 4c

Die nächsten Angebote

Agnes Ofner | 26. November 2021 | AUSGEBUCHT

Nicht so das Bilderbuchmädchen
Lesung ab 8. Schulstufe, Dauer: ca. 70 Minuten

Gegenüber von Zara wohnt Sam. Sie kann genau in sein Zimmer und ihn oft weinen sehen. Mit „Hallo ich bin Zara“ auf drei Zetteln im Fenster beginnt ein vorsichtiger Kontakt über die Straße hinweg. Die beiden lernen einander über ihre Botschaften besser kennen, doch Sam macht schnell klar, dass er Distanz braucht und Zara nicht treffen möchte. Die will aber ohnehin Josef herumkriegen, in den sie verliebt ist. Sam lebt zurückgezogen, weil er sich in seinem Körper nicht wohl fühlt, der nämlich der eines Mädchens ist ...

Das war einmal echt etwas Anderes!

Marlene, junge Leserin

Agnes Ofner beherrscht sowohl den Tonfall von Sams Ernsthaftigkeit als auch Zaras Leichtigkeit, die mit Sätzen voller Komik und Selbstironie daherkommt. Ein beeindruckendes jugendliterarisches Debüt, mit klug gebauter Handlung, starken Bildern und sprachlicher Finesse. Und einer recht überraschenden Wendung am Schluss.                 
Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis 2020

Agnes (Agi) Ofner, geboren 1989, arbeitet als freischaffende Autorin & Illustratorin, mit einer besonders großen Leidenschaft für Kinder- und Jugendliteratur. Sie wuchs in der Südsteiermark auf, wo sie abwechselnd durch die Wälder strawanzte und die Straßen von Graz unsicher machte. Nach der Matura studierte sie Sprachen und Grafik Design in Wien. Heute lebt sie wieder auf dem Land und denkt sich Geschichten aus, die sie in Bildern und Worten zu Papier bringt. Für das „Bilderbuchmädchen” erhielt sie 2020 den Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis.

Nicola Huppertz | 4. März 2022

Schön wie die Acht

Lesung ab 8. Schulstufe, Dauer: ca. 70 Minuten

Der zwölfjährige Malte liebt Zahlen und trainiert fleißig für die Mathe-Olympiade. Als einziger seiner Schule hat er sich für die Landesrunde qualifiziert. Doch zu Hause bricht das Chaos aus, als seine 17-jährige Halbschwester Josefine für vier Wochen bei ihnen einzieht. Sie eckt überall an, schwänzt die Schule und macht Malte das Leben schwer. Und sie schreibt Gedichte! Zu allem Überfluss taucht auch noch Lale in seiner Mathe­matik-Trainingsgruppe auf. Sie ist nicht nur eine ernstzunehmende Konkurrentin, sondern auch noch „schön wie die Acht” und bringt ihn völlig durcheinander. Als ihm alles zu viel wird und er die Olympiade hinschmeißen will, rückt ihm ausgerechnet Josefine den Kopf wieder gerade.
Eine einfühlsam erzählte (patchwork-) Familiengeschichte, humorvoll und stimmig: Die Autorin lässt ns die Wertschätzung ihrer Figuren spüren.

„Hey, Kleiner!” [Meine Halbschwester] legt ihren Arm um mich, warm und fest. „Ich bin da, okay?”
Buch, Seite 176

Nikola Huppertz, geboren 1976 in Mönchengladbach, studierte nach dem Abitur Musik und Psychologie und experimentierte nebenbei mit dem Schreiben. Nach den Geburten ihrer beiden Kinder wandte sie sich intensiv der literarischen Arbeit zu. Seitdem hat sie u.a. zahlreiche Kinder- und Jugendbücher sowie Geschichten für den Rundfunk veröffentlicht.

Dirk Reinhardt | 25. März 2022

Über die Berge und über das Meer & Perfect Storm

Lesung ab 6. und ab 10. Schulstufe

Über die Berge und über das Meer (ab 6. Schulst.)
Mit diesem Roman und mit Train Kids erlebten wir beeindruckende Veranstaltungen. Beide Bücher handeln von flüchtenden Jugendlichen, aber auch von den Hoffnungen und Sehnsüchten, die sie antreiben. Dirk Reinhardt liest großartig und berichtet den Jugendlichen spannend und mit Fotos von seinen Recherchen. Empfehlenswert!

Perfect Storm (ab 10. Schulstufe)

Ein packender Thriller über sechs jugendliche Computer-Nerds (Zocker und Hacker), die nicht tatenlos dabei zusehen wollen, wie skrupellose Konzerne mit menschenverachtenden Methoden Milliardengewinne machen. Dieser Cyberthriller thematisiert Menschenrechtsverletzungen und Machtmissbrauch großer Konzerne, die Verantwortung des Einzelnen und die ethische Kontroverse über das Hacken fremder Netzwerke. Brisant und hochaktuell!

Somit legt Dirk Reinhardt erneut ein überaus empfehlenswertes Werk der Authentic fiction vor, das allen den Boden wegzieht, die behaupten, sie hätten von den Hintergründen der Genese vieler Geräte [Mobiltelefone, Tablets etc.], die sie täglich unreflektiert in die Hand nehmen, nichts gewusst.
Franz Derdak, 1001 Buch

Dirk Reinhardt, geboren 1963, studierte Geschichte und Germanistik. Nach seiner Promotion war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Münster, danach Journalist. Seit 2012 ist Dirk Reinhardt freischaffender Schriftsteller. Er wurde 2016 mit dem Friedrich Gerstäcker-Preis für Jugendliteratur ausgezeichnet und 2020 für „Über die Berge und über das Meer” für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.

Ulrike Motschiunig | 4. und 5. April 2022 | AUSGEBUCHT

Für die Kleinen (5 – 7 Jahre): Kinderlesung „Das magische ICH-LESE-VOR-Abenteuer – Eine Nuss für den Zauberer“

Eigentlich könnte es im Zauberwald ganz fröhlich zugehen, wäre da nicht Rufus, der schreckliche Zauberer. „Jemand sollte diesem grimmigen Gesellen Manieren beibringen!“, meint Mila, das kleine Eichhörnchen und macht sich auf den Weg. Ob das wohl gut geht?  Gemeinsam lüften wir das Geheimnis der „Geschichte in der Geschichte“ und erfinden unsere eigene magische Welt! Tritt ein und lass dich verzaubern!

Für die Großen (8 – 10 Jahre) Kinderlesung „Der Gurken/Schurken-Krimi“

Ein kniffliger Fall für Phil und seine Freunde! Was es wohl mit den Snack-Gurken auf sich hat, die Professor Flick im Backstageraum eines Fernsehstudios verspeist hat? Und um was für eine schillernden Substanz handelt es sich wohl,  die die Kinder im Forschungslabor des Professors entdeckt haben? Fragen über Fragen und dazu noch ein Smartphone, das plötzlich lebendig wird!
Gemeinsam tauchen wir in dieses knifflige Abenteuer ein und entwickeln unsere eigene Detektivgeschichte.

Für die jüngeren Kindergartenkinder: „Wie schön, dass wir uns haben, kleiner Fuchs!“

Der kleine Fuchs entdeckt, wie kunterbunt und unterschiedlich sich das Zusammenleben der Tiere im Wald gestaltet: Wie es sich wohl bei der großen Ameisenfamilie lebt? Und ob Frau Elster wirklich lieber den Tag für sich alleine verbringt? So unterschiedlich die Sichtweisen über das Zusammenleben auch sind, haben die Waldtiere eines gemeinsam: sie alle sind Familie. Alles Familie! Mit all unseren Sinnen begeben wir uns auf eine kunterbunte Reise und entdecken, dass Familie dort ist, wo man sich zu Hause fühlt

Informationen zur Autorin

Beate Dölling | 7. und 8. April 2022 | AUSGEBUCHT

Für das Vorschulalter

Zwei kleine Wilde in der großen Stadt. Die wilden Abenteuer von Charlie und Theo

Das Futter im Wald wird immer knapper. Jeden Abend müssen die kleinen Wildschweine Charlie und Theo dieselben verschrumpelten Hagebutten und Tannenzapfen fressen. Deshalb macht sich Mama Wildschwein eines Nachts in die Stadt auf, um dort Futter zu holen. Als sie am nächsten Tag nicht wiederkommt, folgen Theo und Charlie ihr, um sie zu suchen. Die Stadt ist ganz anders als der Wald. 

Für 1. Schulstufe

Allein unter Mädchen

Geht’s noch? Als Junge auf den Ponyhof?!
Bislang ist Theo großen Tieren immer aus dem Weg gegangen, besonders solchen mit imposanten Zähnen, riesigen Hufen und strengem Geruch. Umso mehr wundern sich alle, dass er in den Ferien gern auf einen Ponyhof möchte. Dass es nur wegen der Mädchen ist, sagt er niemandem. Die scheinen nämlich auch eine Menge Spaß zu haben, aber Theo traut sich leider nicht ran.
Eine Woche lang fährt er auf den Hof, als einziger Junge unter sieben Mädchen. Vielleicht hätte er doch lieber ins Fußballcamp fahren sollen? 

Ab 9 Jahren , 3. Schulstufe

Wild auf Fußball (aktualisierte Version)

Ella liebt Fußball. Genau wie ihr älterer Bruder Lino. Seit sie denken kann, haben sie zusammen gekickt. Doch plötzlich macht Lino eine eigene Mannschaft auf, in der Mädchen keinen Platz mehr haben. Ella ist sauer – aber dann bietet sich ihr die einmalige Chance zu zeigen, was in ihr steckt. Bald schon stehen die Geschwister wieder gemeinsam auf dem Platz – aber diesmal als Gegner!

Zuckerkringel-Ferien mit Marie

Max kann es kaum erwarten, bis sie ihr Ferienziel in Frankreich am Meer endlich erreicht haben. Er will so schnell wie möglich sein selbst gebautes ferngesteuertes Segelschiff schwimmen lassen. Doch endlich am Meer sind die Wellen zu hoch. Dafür trifft Max auf Marie – und plötzlich ist das Segelboot Nebensache. Max kann nur noch an Marie denken. 

Ab 4. Schulstufe

Ab in die Rakete

Ausgerechnet in den Ferien muss Luis’ Mama zu einem Rettungseinsatz auf See – und damit sind natürlich alle gemeinsamen Ausflüge gestrichen, auf die sich Luis schon gefreut hatte. Statt ins Weltraum-Museum geht es nun ins Altenheim. Als angehender Astronaut (Traumberuf!) erlebt er hier jede Menge Überraschungen und wird, gemeinsam mit seinem neuen Freund, dem 104-jährigen Karl, sogar zum Detektiv.

Informationen zur Autorin

Informationen und Kontakt

Haben Sie Interesse an einer Veranstaltung in Ihrer Bibliothek, Schule oder Ihrem Kindergarten?

LeseLand Salzburg unterstützt Sie bei der

  • Planung, Koordinierung und Kommunikation
  • Vernetzung mit möglichen KooperationspartnerInnen
  • Finanzierung, so dass die Bibliothek lediglich einen Unkostenbeitrag leisten muss.

Land Salzburg
Abteilung 2 - Kultur, Bildung, Gesellschaft und Sport
Kultur und Wissenschaft
Herlinde Lugstein
+43 662 8042 5616
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  Downloads für Bibliotheken

Zurück

Copyright © 2021 Bibliotheken in Salzburg