Landesbüchereitagung 2021

floeschi k

 

Worauf wir bauen

Nachlese zur Landesbüchereitagung 2021

„Worauf wir bauen“ lautete der Titel der diesjährigen Tagung am 11. November 2021, die kurzerhand online stattfinden musste und auch konnte, dank des gemeinsamen Einsatzes unserer Kooperationspartner, dem Bibliothekarsverband Salzburg und dem Österreichischen Bibliothekswerk.

Nach der Eröffnung durch Landesrätin Andrea Klambauer gab Peter Jenkins von Booktrust London Einblick in die globale Welt von Buchstart. Buchstart-Projekte gibt es in vielen Ländern, meist sind es – so wie in Salzburg mit der Buchstart-Salzburg-Tasche – book gifting programs mit einem Erstlesebuch. Oft sind die Programme bei Gesundheitsbehörden angesiedelt, anders als in Österreich, wo in erster Linie Bibliotheken Projektpartner sind. Die positiven Auswirkungen sind aber die gleichen: Evaluierungen zeigen u. a., dass Eltern zweieinhalb Mal so gern vorlesen, Familien zweieinhalb Mal so oft gemeinsam lesen und Bücher zu Hause haben und somit die kindliche Sprachentwicklung gefördert wird. Ursula Tichy von Buchstart Burgenland, schilderte die Entwicklung von Buchstart im Burgenland und gab Tipps aus der Praxis für die Umsetzung.

Anschließend gab Hans Holzinger von der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen in seinem Vortrag „Klimaschutz – aber wie?“ fundierte Einblicke, welche Maßnahmen wirkungsvoll sind, was wir selber tun können und was Aufgabe der Politik ist. Zum Abschluss freuten sich einige Bibliotheken, deren klimafreundliche Projekte ausgezeichnet und mit netten Preisen belohnt wurden.

Zurück

Copyright © 2021 Bibliotheken in Salzburg