Landesbüchereitagung 2020

frogs 1249443 960 720

#allesbleibtanders

Nachlese zur Landesbüchereitagung 2020

Dem Motto entsprechend war bei der Landesbüchereitagung am Donnerstag, den 12. November 2020, alles anders. Gemeinsam mit dem Bibliothekarsverband Salzburg und dem Österreichischen Bibliothekswerk lud das Land Salzburg, Referat Kultur und Wissenschaft, erstmals zu einer interaktiven Onlinetagung.

Zu einem „Icebreaker-Spiel“ und ungezwungenen ersten Gesprächen trafen sich die TeilnehmerInnen zunächst in virtuellen Räumen mit so klingenden Namen wie Michael Ende, Christine Nöstlinger, Astrid Lindgren oder Joan K. Rowling. Die Wiedersehensfreude war groß, die Stimmung bestens. Bald schon hieß es „Beam me up, Scotty!“  und alle landeten wie von Zauberhand geführt auf einer virtuellen Bühne, wo nach der offiziellen Eröffnung durch Landesrätin Andrea Klambauer spannende Präsentationen zu „Sag mir, wo die Jugend ist – Treffpunkt Bibliothek!?“ von Barbara Vallone-Thöner aus der Stadtbibliothek Salzburg, Elke Groß-Miko von der Bibliotheksfachstelle Oberösterreich und von Thomas Schuster vom Verein Spektrum/Salzburg geboten wurden. Nach der Pause zeigte Medien- und Marketingprofi Aleksandra Nagele auf erfrischende Weise, wo und wie Jugendliche im Internet unterwegs sind.

Die Möglichkeit des interaktiven Austauschs per Chat und bei Gesprächsrunden in den virtuellen Räumen wurde von den TagungsteilnehmerInnen besonders gerne genutzt. Die Salzburger BibliothekarInnen bedankten sich mit vielen fröhlichen Smileyzeichnungen – nur analoge Treffen können noch schöner sein! /Elisabeth Zehetmayer

Hier finden Sie Unterlagen zu einzelnen Beiträgen

Sag mir, wo die Jugend ist - Treffpunkt Bibliothek!? Elke Groß-Miko | Thomas Schuster | Barbara Vallone-Thöner
Sag mir, wo die Jugend ist - Treffpunkt Internet!? Aleksandra Nagele

 

Zurück

Copyright © 2021 Bibliotheken in Salzburg